Kategorien
ZiT13Einblick

ZiT 13 – Tag 4

„Es ist schon Bergfest?!“. Mit dieser Feststellung sind viele LaKi und Betreuer*innen heute morgen aufgestanden. Der Schock darüber lies zum Glück schnell nach, denn das Bergfest ist unser Mottotag! Und so hatten wir Besuch von Alex, Marty, Gloria, Melmann, Skipper, Kowalski, Private, Rico, King Julien und vielen weiteren Charakteren aus den Madagaskar Filmen.

Beim ersten EVB (Eventblock) nach dem Frühstück „Ausbruch aus dem Zoo – Remasterd“ mussten die leider ausgebüxten Tiere an ihren Spielstationen besiegt und zurück zum traurigen Zoodirektor gebracht werden. Zum Glück konnten alle Tiere wieder eingefangen werden.

Nachmittags durften die LaKi gleich nochmal die Betreuer*innen einfangen. Dieses Mal allerdings um die ein oder andere fiese Sache mit ihnen anzustellen. So gab es bei der „Flucht der Pinguine“ diverse sogenannte Quälstationen, an denen die Betreuer*innen ihr Fett weg bekamen. Zur Auswahl standen unter anderem ein Waxing mit Goldsirup (natürlich gegen den Strich), anmalen mit Fingerfarben und Panieren im Sand. Dieses Mal hatten wohl eindeutig die LaKi mehr Spaß, als die Betreuer*innen.

Am Abend wurde es bei „I like to move it“ nochmal für alle aktiv. Im Casino der Tiere konnte sich der Eintritt in unsere exklusive Disko erspielt werden, ehe alle auf der Tanzfläche zu guten Beats abgehen konnten. Darauf folgte das Highlight für viele LaKi, die Nachtwanderung. Die war auch bitter notwendig, denn zum Entsetzen aller wurde Mort entführt und somit mussten die LaKi auf die Reise über das Lagergelände gehen und genügend Edelsteine einsammeln, um damit Mort freikaufen zu können. Was eine Aufregung zum Ende unseres Bergfestes.

P.S. Wer wissen will, ob die LaKi Mort retten konnten, muss unseren morgigen Tagesbericht abwarten.


Tageblatt HmZ

Lest hier unsere kleine Lagerzeitung, das Tageblatt HmZ online!